Sprache auswählen

Das kann man nur hier erleben!

Einzigartiges Vogtland

Wettinquelle Bad Brambach Innen

Das Vogtland hält eine ganze Reihe von einzigartigen Phänomenen für Sie bereit.

Ob Naturerlebnisse, kulturelle Besonderheiten oder spektakuläre Architektur - es sind außergewöhnliche kleine und große Dinge, die diese Region zu etwas ganz Besonderem machen.

Es lohnt sich diese zu entdecken!


Naturphänomene

Sächsische Diamanten

Zwischen Tannenbergsthal, Klingenthal und Muldenberg liegt eine geologische Seltenheit. Weltweit gibt es mehrere Hundert Topasvorkommen, aber der Schneckenstein im Vogtland ist der einzige oberirdische Tops-Fels der nördlichen Hemisphäre. Im 18. Jahrhundert wurde das seltene Mineral hier abgebaut und sogar in der englischen Königskrone verarbeitet. Heutzutage kann man mehrere der mit den sächsischen Diamanten besetzten Schmuckstücke August des Starken im Grünen Gewölbe Dresden bestaunen. Auch wenn der Schneckenstein mit rund 23 Metern Höhe nur noch circa ein Drittel seiner ursprünglichen Größe hat, ist er jederzeit einen Besuch wert. Man kann auf dem Kammweg hinwandern, den Fels umrunden, ihn besteigen und auch ein Abstecher in die nahe gelegen Grube Tanneberg mit Mineralienzentrum lohnt sich.

Der größte Wasserfall des Vogtlands

Idyllisch im Wald zwischen Hammerbrücke, Grünbach und Falkenstein befindet sich der größte - und auch einzige - Wasserfall des Vogtlands. Der "Obere Floßgraben" wurde im 16. Jahrhundert zum Flößen benutzt. Am Ende des Grabens liegen die sogenannten Rißfälle. Hier fällt das Wasser über in Fels gehauene Rampen in die Tiefe bevor es wenig später in die Weiße Göltzsch mündet. Wenngleich sich die Höhe der Rißfälle noch in Zentimetern messen lässt, ist das beschauliche Fleckchen einschließlich einer Brücke vor allem zur Schneeschmelze oder nach starkem Regen einen Besuch wert und beliebtes Fotomotiv.

  • Vogtland
    Wasserfall Rissfälle

Der einzige Geysir des Vogtlands

Wussten Sie schon, dass es im Vogtland auch einen Geysir gibt? In Geilsdorf im Burgsteingebiet ist vor über 50 Jahren durch die Wismut ein solches Naturdenkmal erschlossen worden. Das äußerst reine Wasser des Thermalbrunnens hat eine Temperatur von 22 bis24 Grad, wenn es als Fontäne aus der Erdoberfläche schießt. Ein Geheimtipp!

Die stärkste Radonquelle der Welt

Bad Brambach besitzt mit der Wettinquelle die stärkste Radonquelle der Welt. Die positive Wirkung des natürlichen Heilmittels ist seit mehr als 100 Jahren bekannt. Radonkuren haben in Bad Brambach eine lange Tradition.

Radon-Trinkkuren steigern die Lebensqualität, denn sie wirken:

  • gesundheitsfördernd
  • aktivieren den Stoffwechsel
  • erhöhen die Ausschüttung von Endorphinen
  • entzündungshemmend und scherzlindernd

Die kleinste Talsperre Europas

An einem kleinen Wasserlauf in dem Örtchen Oberpirk befindet sich ein idyllisches Gewässer.  Ohne den direkten Hinweis bleibt sie manch einem Besucher verborgen: die Talsperre Oberpirk. Der künstlich geschaffene Stausee wurde 1954 auf der alten stillgelegten Straße nach Mühltroff, einem Hohlweg gebaut. Wirkt sie auch unscheinbar, stellt sie doch etwas Besonderes dar, denn sie ist mit Sicherheit die kleinste Talsperre Europas, wahrscheinlich auch der Welt.  Die Staumauer misst gerade einmal 12 Meter Breite. Die Talsperre Oberpirk ist nur 100 m lang, 10 m breit und an der tiefsten Stelle 2,50 m tief. 

Einziger Botanischer Garten Westsachsens & Deutschlands umfangreichste Perlmuttersammlung

Die Stadt Adorf hat gleich mehrere Besonderheiten zu bieten:

  1. Auf einer Fläche von 3.000 qm wachsen 7.000 Pflanzen, 800 Arten und Sorten. Das Areal bietet mit tausenden alpinen Pflanzen einen Einblick in die Flora der Hochgebirge aus aller Welt. Damit ist der Botanische Garten Adorf der einzige in Westsachsen. Besonderheit ist ein großer Kalktuffbereich, der als größter in einem Botanischen Garten in Deutschland gilt. Gemeinsam mit der Miniaturschauanlage "Klein-Vogtland" bildet der Botanische Garten Adorf einen Ausstellungskomplex des städtischen Adorfer Museums. 
  2. Seit 1990 beschäftigt sich das Museum Adorf intensive mit dem Thema „Perlmutter“. So ist mittlerweile die größte Sammlung an Perlmutter-Exponaten einer musealen Einrichtung in Deutschland entstanden. Erfahren Sie bei einem Besuch mehr über die Lebensweise der Flussperlmuschel, die Perlenfischerei im Vogtland und die Perlmutterwarenherstellung.

Kulturgenuss

Weltweit einzigartige Konzentration und Vielfalt an Musikinstrumentenbau

In der Region um Markneukirchen werden seit rund 350 Jahren Musikinstrumente hergestellt. Im Unterschied jedoch zu anderen Regionen, in denen sich auf eine Art von Instrumenten konzentriert wird, werden hier im Vogtlands nahezu sämtliche Streich-, Zupf-, Holzblas-, Metallblas-, Schlag- und Harmonikainstrumente der europäischen Musik einschließlich Bögen, Bestandteilen und Zubehör gefertigt. Damit existiert der Musikinstrumentenbau hier in einer Konzentration und Vielfalt, die den vogtländischen Musikwinkel weltweit einzigartig macht.

Größte spielbare Geige der Welt

Foto: Ellen Liebner, Jan Hesse Foto: Tourismusverband Vogtland e.V.

Musikinstrumentenbauer sind einfallsreich. Das bewiesen 15 Baumeister im Jahr 2010. In ca. 1700 Arbeitsstunden enstand, auf Anregung des Markneukirchener Geigenbaumeister Ekkard Seidl, eine Riesengeige samt Riesenbogen. Anlass war damals die 650-Jahr-Feier der Stadt Markneukirchen. Diese erhielt als größte spielbare Geige einen Eintrag ins Guinnessbuch der Weltrekorde.

Die Geige hat eine Länge von 4,27 m, wiegt ca. 131 kg und besteht aus Fichte, Ahorn und Ebenholz. Der Bogen dazu misst 5,22 m und hat ein Gewicht von  ca. 14,7 kg.

Besucher können das außergewöhnliche Instrument im Musikinstrumenten-Museum Markneukirchen bestaunen.

Deutschlandweit einmalige Exposition über Raumfahrt und Weltraumforschung

Insider bezeichnen Morgenröthe-Rautenkranz als Mekka der Raumfahrtfans. Denn hier befindet sich die Deutsche Raumfahrtausstellung. Erleben Sie die Faszination der Weltraumforschung mit Satelliten, Originalraumanzügen, Forschungsgeräte und vielem mehr. Deutsche, russische und amerikanische Kosmonauten und Astronauten, ESA, NASA und DLR haben durch eine Vielzahl von Exponaten, Dokumenten und Modellen dazu beigetragen, die Ausstellung einzigartig zu machen.

Plauener Spitze - die berühmte Stickereikunst aus dem Vogtland

Die Stickerei und Spitzenherstellung verhalf Plauen um 1900 zu Weltruhm und Wohlstand. Heute wird hier das Thema im Spitzenmuseum sowie in der Schaustickerei vermittelt. Mit dem Weisbachschen Haus als künftiges "Textil- und Erlebniszentrum Plauener Spitze" verfügt die vogtländische Metropole zudem über das bedeutendste, noch bestehende Manufakturgebäude Sachsens. Zahlreiche Stickereibetriebe und andere Unternehmen der Textilbranche im Vogtland öffnen ihre Tore für interessierte Besucher, bieten Schauvorführungen und einen Fabrikverkauf.

1. Flößerdorf Deutschlands

Der Ort Muldenberg ist Sitz des einzigen Flößer-Vereins in Sachsen und wurde im 16. Jahrhundert eigens wegen dieses Handwerks angelegt. Seit 2015 ist die Flößerei im bundesweiten Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes eingetragen und Muldenberg trägt die Bezeichnung "1. Flößerdorf Deutschlands". Deutschlandweit einmalig wird hier jedes Jahr im Frühjahr das Brennholzflößen gezeigt.


Spektakuläre Architektur

Brückenbaukunst der Superlative

Im Vogtland befinden sich gleich zwei herausragende Zeugnisse  des Brückenbaus: die weltberühmte Göltzschtalbrücke in Netzschkau und die Elstertalbrücke in Jocketa. Beide Brücken entstanden beim Bau der Eisenbahnverbindung Leipzig-Nürnberg Mitte des 19. Jahrhunderts. Sie gehören zu den größten Ziegelsteinbrücken der Welt.

Gera- die Stadt mit den meisten Baudenkmälern aus der Zeit des Bauhauses in Thüringen

Entdecken Sie die spannende Architektur des Meisterschülers Henry van de Veldes, Thilo Schoder und seiner Kollegen. Eine Vielzahl an Projekten und Innenausstattungen bieten etwas Großartiges in der modernen Architektur und im Neuen Bauen in Thüringen. In der Industriestadt gibt es 53 eingetragene Bauhausdenkmäler.

Als die schönsten gelten:

  • das berühmte Haus Schulenburg
  • der Industriebau Golde
  • die holzvertäfelte Villa der Geraer Architekten Eckler und Knoblauch
  • die ehemalige Frauenklinik Dr. Ernst Schäfer

Die Gera-Information führt regelmäßig Rundgänge und Rundfahrten zum Bauhaus durch.

Architektur · Vogtland
Haus Schulenburg Gera
Vogtland

Das Haus Schulenburg in Gera steht für die beginnende Moderne in Europa. Der belgische Architekt ...

von FERIENSTRASSEN.INFO,   FERIENSTRASSEN.INFO

URLAUBSPLANUNG LEICHT GEMACHT

Foto: Tourismusverband Vogtland e.V.

Im Vogtland-Tourismus-Prospektshop finden Sie informative Broschüren, Prospekte und Karten rund um Ihren Aufenthalt im Vogtland. Mit dem "Vogtlandjournal", dem "Gastgeberverzeichnis" und der "Freizeitkarte" sind Sie bestens vorbereitet.

Bestellen Sie ganz einfach direkt hier im Shop oder per E-Mail Ihre persönlichen Exemplare! 


DIE VOGTLAND-APP - IHR INTERAKTIVER REISEFÜHRER

Foto: M.Daßler, Tourismusverband Vogtland e.V.

Die kostenfreie App bietet Ihnen jede Menge nützliche Informationen rund um Ihren Urlaub im Vogtland, Wander- und Radtouren, Unterkünfte, Ausflugsziele u.v.m.: 

  • Tourendarstellung und Tourenplaner
  • Darstellung POI´s (Sehenswürdigkeiten/Serviceleistungen) und TopTipps
  • Veranstaltungsdatenbank und Fahrplanauskunft
  • Verlinkung Social Media
  • Kompassdarstellung und Positionsbestimmung
  • Offline Speicherung und Merkzettel
Foto: C.Beer, Tourismusverband Vogtland e.V.
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Vogtland e.V.  Verifizierter Partner  Explorers Choice